Blogs aus NB und MSE
beta
Eine Übersicht über die Themen in der regionalen Bloggerszene
Mecklenburgische Seenplatte und Neubrandenburg

Start Impressum

NEU: Ein Klick auf die Rubrik ergibt mehr Schlagzeilen.

Aktuell

Vermischtes

  • Rund 1000 Gäste flanieren heute Abend durchs Schloss
    Heute Abend werden wieder knapp 1000 Gäste durch das Schlosshotel Fleesensee flanieren. Auch der neunte Flanierball ist ausverkauft, die Vorbereitungen in der Küche und im Service laufen gerade auf Hochtouren. Die Gäste können sich auf viel Musik, exquisites Essen und natürlich jede Menge nette Gespräche freuen. Bei einer Tombola gibt’s tolle Preise, der Erlös wird für einen...
    von Wir sind Müritzer (18.11.2017, 13:57 Uhr)

  • Sushi Burger ?? ???? (Lachs mit karamellisierten Zwiebeln)
    Ob Burger mit Vollkorn- oder Weizenbuns, Brotlose Burger 
    oder Mie-Burger mit Nudeln, Ihr merkt, die Vielfalt in der heutigen 
    Zeit ist sehr groß. Die Interessen und Ernährungsvorlieben wechseln
     ständig und die Leute lassen sich immer neue Trends einfallen.

    So auch den Trend des Sushi Burgers

    Zutaten:
    Burgerpresse


    2 Tassen Reis,
    3 Tassen Wasser,
    20ml Reisessig,
    ½ EL Zucker,
    ½ TL Salz,

    Für den Belag:
    Gurken- oder Avocadostreifen,
    Sesam, Zwiebeln,
    Lachs, roter Kaviar
    usw..... was ihr gerne mögt
     


    Sauce: 
    Mayo
    Wasabi

    Zubereitung:
    Den Reis kochen und nebenbei das Reisessig mit dem Zucker und
    dem Salz mischen und ebenfalls zum kochen bringen. Den Reis auf
    einen flachen Teller/Schale  geben und sofort die heiße Reisessigmischung  daruntermischen und abkühlen lassen ggf. sogar befächern.


    Den Reis in eine angefeuchtete Burgerpresse drücken. Für eine größere Festigkeit die Reisbuns am besten einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank ziehen lassen.
     Die Avocado in Scheiben schneiden.

    Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, zusammen mit 2 EL Zucker in einer Pfanne anglasieren und mit Rotwein ablöschen. Das Ganze kurz köcheln lassen. 
    Den Lachs in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten.

    Für die Sauce etwas Wasabi mit Mayo verrühren, je nach Schärfevorliebe 
    mehr oder weniger Wasabi dazugeben.


    Im Anschluss die Burger zusammenbauen, meine sahen folgendermaßen aus:
    Unteren Sushibun mit Sauce bestreichen, Avocadostreifen darauflegen,
    dann den Lachs und die karamellisierten Zwiebeln. Zum Schluss nochmals 
    Sauce und der obere Sushibun. 


    Mein Fazit ist, dass der Sushiburger recht umständlich zu essen ist, 
    da die Buns leicht brechen. Vielleicht hilft es, wenn man diese wirklich 
    einen Tag vorher zubereitet und der Reis somit besser "verklebt" ist. Ansonsten 
    war er sehr sehr lecker. Besonders die süßen Zwiebeln haben.


    Weiteres Sushi


    von My Little Japanese World (18.11.2017, 11:07 Uhr)

  • Schönes Wochenende!
    Zur Einstimmung auf das Wochenende haben uns Rekarda Disteler und Mandy Pollack ein paar tolle Bilder geschickt, die heute entstanden sind. Rekarda hat in Klink fotografiert, Mandy in Ecktannen. Wir sagen DANKE und wünschen ein erholsames Wochenende!
    von Wir sind Müritzer (17.11.2017, 17:55 Uhr)

  • Wolfsbarsch mit Guernsey-Kartoffeln
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (17.11.2017, 00:00 Uhr)

  • Meisterköchin Sarah Wiener genusswandert durch Feldberger Seenlandschaft
    Wer den „Hanseblick“ vom NDR am vergangenen Sonntag verpasst hat, muss noch nicht unbedingt etwas versäumt haben. Ich als Freizeitkoch …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (16.11.2017, 17:00 Uhr)

  • Weihnachtsmann wartet wieder auf die Wunschzettel
    Der Weihnachtsmann ist endlich wieder an seinem Arbeitsplatz. Er traf heute - ganz modern - mit dem Elektro-Postauto in Himmelpfort ein und muss auch gleich loslegen. Denn schon jetzt sind fast 21 000 Briefe von Kindern aus aller Welt in seiner Weihnachtspostfiliale eingetroffen. Gemeinsam mit 20 Helferinnen beantwortet der Weihnachtsmann bis zum Heiligabend wohl wieder mehr als...
    von Wir sind Müritzer (16.11.2017, 11:00 Uhr)

  • Fair Trade Tourism - Nachhaltiges Reisen in Afrika

    von Afrika Reise Blog (15.11.2017, 15:39 Uhr)

  • Fair Trade Tourism - Nachhaltiges Reisen in Afrika

    von Ventertours Afrika Reise Blog (15.11.2017, 15:39 Uhr)

  • Thunfischsteak mit rotem Pesto
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (13.11.2017, 00:00 Uhr)

  • Reisetipp: Harz - 3 Orte, deren Besuch sich lohnt
    Hallo. ? Wie versprochen gibt es heute den letzten Teil unsere kleinen Harz-Reihe. Wir hoffen sehr, dass Ihr bisher genau so viel Freude daran hattet, wie wir! Heute nehmen wir Euch nicht nur an einen Ort mit, sondern gleich an vier! Wobei einer mehr oder weniger in den erweiterten Dunstkreis des Harzes fällt. Aber dazu […]
    von Die Küchenwiesel (12.11.2017, 20:38 Uhr)

  • Zum krönenden Abschluss: Kürbis verknetet, verhackt und verdampft
    Ich freue mich immer, wenn meine Kochecke im Blog gut besucht wird. Cornelia Schröder hat mir vor diesem Wochenende geschrieben, …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (12.11.2017, 10:00 Uhr)

  • Abendstimmung
    Warens Hafen heute Abend. Ein Bild von Hanna Kerschefski
    von Wir sind Müritzer (11.11.2017, 20:03 Uhr)

  • Zwei Leute, zwei Pfannen, aber nur ein Gericht?
    Manche Gerichte sehen, wenn man sie auf einem Teller drappiert, so aus, als ob man sie ganz allein essen könnte. Oder sie sind nur für einen gedacht. Dabei werden meist auch zwei Leute davon satt, zumal auf den Bildern ein Größenvergleich fehlt. Das heutige Gericht präsentieren ich zuletzt auf einem Pizzateller. Aus Gründen. Mein Präsentationsteller …
    von Der Herdnerd (11.11.2017, 14:15 Uhr)

  • Mit dem neuen A350 nach Mauritius

    von Afrika Reise Blog (10.11.2017, 11:00 Uhr)

  • Mit dem neuen A350 nach Mauritius

    von Ventertours Afrika Reise Blog (10.11.2017, 11:00 Uhr)

  • Beiläufig

    Jordan B. Peterson at Resurrection of Logos in Toronto, March 2017

    von Martin in Broda (10.11.2017, 02:06 Uhr)

  • Wolfsbarsch mit gebratenen Zucchini
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (10.11.2017, 00:00 Uhr)

  • Unsere Müritz-Karikatur
    Es tut sich was auf dem Neuen Markt in Waren: Morgen Abend hat die Zeit ohne Bennos Glühwein endlich wieder ein Ende. Um 17 Uhr fällt der Startschuss zur diesjährigen Glühweinsaison. Zeichnung: Joachim Kluge
    von Wir sind Müritzer (09.11.2017, 09:18 Uhr)

  • Novemberabend an der Müritz
    Sonnenuntergang an der Kuhtränke in Waren. Ein Bild von Uwe Hanisch
    von Wir sind Müritzer (08.11.2017, 20:10 Uhr)

  • Erholung open air im November
    Manchmal fragt man sich wirklich: Wer hat das entschieden. Die Stadt Waren hat investiert. In Relax-Bänke. Die stehen auf dem Nesselberg und an der Kuhtränke.Aufgestellt jetzt im November. Was fehlt: Die Sitzheizung.
    von Wir sind Müritzer (08.11.2017, 18:56 Uhr)

  • Orientalischer Kartoffel-Hack-Auflauf
    Hallo. ? Kartoffelauflauf gehört zu den Gerichten, die einfach jeder mag und die immer gehen! Es gibt nichts Besseres – schöne würzige Füllung unter dem Käse und ein warmes wohliges Gefühl, dass sich nach dem Essen ausbreitet. Für uns gehört Kartoffelauflauf zu den Soulfoodklassikern überhaupt. Allerdings muss es nicht immer der „langweilige“ Auflauf mit Sahnesoße […]
    von Die Küchenwiesel (08.11.2017, 05:45 Uhr)

  • Go, Trabi, go!
    Nein, nein, wir haben nicht vergessen, zu gratulieren. Wir haben nur bis eben den Geburtstag des Kultautos gefeiert. Heute vor 60 Jahren ist nämlich der erste Trabi vom Band gelaufen. Der Zweitakter war zwar nicht besonders schnell und auch nicht unbedingt hübsch, aber aus welchen Gründen auch immer er ist immer noch beliebt - für einige Modelle...
    von Wir sind Müritzer (07.11.2017, 18:04 Uhr)

  • Farbenfroh statt Herbst-Tristesse
    Und auch das ist November: Diese beiden farbenfrohen Bilder sind heute am Hof Sorgenlos entstanden.
    von Wir sind Müritzer (07.11.2017, 16:43 Uhr)

  • November-Freuden
    So schön kann November sein. Genießt es, denn zum Ende der Woche rücken leider dicke Wolken und viel Wind an. Ein Bild, aufgenommen am Tiefwarensee, von Nancy Beck.
    von Wir sind Müritzer (07.11.2017, 16:34 Uhr)

  • Mit großen Schritten in Richtung Winter
    Das fühlt sich heute morgen nicht nur ziemlich kalt an, es sieht auch so aus. Ein Bild von Beate
    von Wir sind Müritzer (07.11.2017, 08:13 Uhr)

  • Thunfischfilet mit Schalotten
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (06.11.2017, 00:00 Uhr)

  • Seehotel Ichlim von der Sauna bis zur Grillpfanne zu empfehlen
    Ungefähr zehn Jahre muss es her sein, dass die Holde und ich das Seehotel in Ichlim regelmäßig besucht haben. Es …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (05.11.2017, 13:02 Uhr)

  • Reisetipp: Harz - Quedlinburg
    Hallo. ? Wie versprochen geht es diese Woche mit dem zweiten Teil unserer dreiteiligen Harz-Reihe weiter. ? Dieses Mal möchten wir Euch den Ort vorstellen, an dem wir für eine Woche unsere Zelte aufgeschlagen hatten – in Quedlinburg! Bei der Ankunft hat die Stadt nicht so wirklich viel her gemacht, aber je mehr man sich […]
    von Die Küchenwiesel (05.11.2017, 08:00 Uhr)

  • Es muss nicht immer Pomodori sein
    Da weiß man, wie es eigentlich besser geht, aber man macht es trotzdem anders. Aber manchmal ist man ja auch nicht so ganz Herr seiner selbst. Und wenn keine Zwiebeln im Haus sind, kann ich auch keine mit einarbeiten. Solche Fehler passieren natürlich auch immer unter Zeitdruck. Dabei hatte ich heute beim Kochen keinen Zeitdruck. …
    von Der Herdnerd (04.11.2017, 22:05 Uhr)

  • Indisches Fischcurry wärmt zuverlässig Körper und Seele
    In Zeiten, wo es in hiesigen Breiten kühler und kühler wird, empfiehlt sich ein Griff in die Tiefen des Gewürzregals. …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (04.11.2017, 19:21 Uhr)

  • Pocky - Der japanische Snack 8
    Es gibt wieder Nachschub!! 
    Endlich sind wieder neue Sorten von den berühmten Pockys am Start. 


    Starten wir mit den leckeren "Trinity Sorten":
    Glico Trinity Orange Peel Chocolate Pocky
    & Glico Trinity Almond Chocolate Pocky.


      Das besondere an den Trinity Pockys ist der 3-fache Geschmack.
    Heisst die Orangen Pockys sollen nach Biskuit, Orange und Schokolade
     schmecken. Richtig dominant ist dabei der Orangengeschmack 
    durch die kleinen Orangenschalenstückchen auf der Schokolade. 
    Diese verhüllt in ihrem Inneren einen richtig knackigen Kern aus hellen 
    Biskuitkeks. Erst dachte ich es könnte Blätterteig sein, da damals die 
    Blätterteig Pockys auch so einen knusprigen-knackigen Kern hatten. 
    Auch die Mandel Trinity Pockys haben einen guten Mandelgeschmack 
    mit knusprigen (Zucker)Crunchys auf der hellen Schokolade.


    Weiter geht es mit den 3 Sorten Tsubu Blueberry heart shaped
     Pockys (Tsubu = mit Knusper), cookies and cream biskuit sticks und 
    den men´s dark bitter chocolate


     Die Tsubu Blueberry heart shaped Pockys hatte ich euch bereits 
    schon mal unter den Sommersorten vorgestellt, nun erscheinen Sie 
    wieder in neuer Aufmachung. Damals mit Schokobiskuit heute mit 
    hellem Keks, der Clou bei diesen Pockys ist, dass die Biskiutstange die 
    Form eines Herzens haben soll. Auch für Naschkatzen sind die cookies 
    and cream Pockys mit kleinen dunklen Keksstückchen auf dem weissen 
    Schokomantel. Für die, die es nicht so süß mögen sind die men´s dark 
    bitter genau das richtige. Denn durch die Zartbitterschokolade weisen 
    Sie nicht die süße auf, die sonst bei Pockys an der Tagesordnung sind. 
    Klein und handlich eignen sie sich ebenfalls gut für die Hosentasche.

    Welche Sorte Pockys esst ihr am liebsten?

    Hier noch andere japanische Süßigkeiten:

    von My Little Japanese World (04.11.2017, 11:44 Uhr)

  • Wenn Kalender so begehrt wie warme Semmeln sind
    Die Dinger sind aber auch beliebt: Eine Woche nach dem Verkaufsstart der Weihnachtslotterie-Kalender haben die Stapel in den Geschäften schon merklich abgenommen. Zum vierten Mal haben der Lionsclub Müritz und der Rotary Club Waren den Adventskalender herausgegeben, auf die Gewinner warten in diesem Jahr Preise im Gesamtwert von rund 13 000 Euro. Wer noch einen „Fünfer...
    von Wir sind Müritzer (04.11.2017, 05:45 Uhr)

  • Speckforelle
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (03.11.2017, 00:00 Uhr)

  • Knoblauch mit Pilzen (oder umgekehrt)
    Ab und an kommt es vor, dass ich bei anderen Blogs kommentiere, diese Kommentare dort aber nicht erscheinen. Da ich mir den Schreibkram aber nicht umsonst aus den Fingern gezogen haben will, veröffentliche ich den Kommentar hier. Diesmal gehts im Original-Artikel um eine wirklich leckere Soße zu Pasta. Schwerpunkt sind Champignons und ein Hauch Knoblauch. […]
    von DirkNB (02.11.2017, 21:57 Uhr)

  • Pasta mit Pilzen und Knoblauch
    Hallo. ? Heute haben wir Euch ein Rezept mitgebracht, dass es in sich hat. Wenn Ihr euch Vampire vom Hals halten wollt und Angst vor Dracula habt, dann seid Ihr heute bei uns genau richtig. ? Im Gegensatz zu Martin bin ich schon seit eh und je ein großer Fan von britischen Köchen. In meinen […]
    von Die Küchenwiesel (01.11.2017, 08:00 Uhr)

  • Unsere Müritz-Karikatur
    Zeichnung: Joachim Kluge
    von Wir sind Müritzer (31.10.2017, 19:26 Uhr)

  • Im Kaffeehus wird schon mal eine Christbaumkugel »aufgehängt«
    Kaum zu glauben, aber wahr, ich habe eben mal nachgezählt: In nicht ganz fünf Wochen ist 1. Advent. Und ein …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (31.10.2017, 15:18 Uhr)

  • Phantastischer Weitblick
    Was für ein Bild! Aufgenommen heute Abend von Carsten Bremer, der auf den Turm der Warener Marienkirche geklettert ist.
    von Wir sind Müritzer (30.10.2017, 19:35 Uhr)

  • Selbst gemachte Käsecracker mit Forelle
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (30.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Mit Knobi und Rosmarin Kaninchenrücken auf Gemüse gebettet
    Beim Durchstöbern unseres Tiefkühlschrankes sind uns zwischenzeitlich vergessene Kaninchenrücken in die Hand gefallen, und schon waren wir uns einig: Denen …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (29.10.2017, 11:48 Uhr)

  • Reisetipp: Der Harz - Zu Fuß auf den Brocken
    Hallo, ihr Lieben. ? Wie viele von Euch ja wissen, hat es uns in den Flitterwochen nicht sonderlich weit weggezogen, sondern in den beschaulichen Harz. Wir wollten einfach raus in die Natur und uns bewegen – und das Ziel haben wir definitiv erreicht! Ganz oben auf der Prioritätenliste stand eine Wanderung auf den Brocken – […]
    von Die Küchenwiesel (29.10.2017, 10:49 Uhr)

  • Uhren zurück stellen!
    Sie haben es wahrscheinlich auf dem Schirm: Aber sicher ist sicher: In Kürze gibt’s ne Stunde dazu. Das heißt, Sie müssen Ihre Uhren von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückstellen, können also eine Stunde länger schlafen. Wir machen’s auch und sagen: Gute Nacht!
    von Wir sind Müritzer (28.10.2017, 23:35 Uhr)

  • Echtpelz oder Kunstfell?  VIER PFOTEN erklärt, wie Verbraucher Unterschiede erkennen können 
    Die Tierschutzstiftung VIER PFOTEN, die auch den Bärenwald Müritz betreibt, fand vor Kurzem, gemeinsam mit anderen Tierschutzorganisationen, heraus, dass 51 Prozent der in Deutschland getesteten Jacken, Mäntel und Mützen mit Echt-Pelzbesatz, vor allem im Billigpreissegment, nicht vorschriftsmäßig gekennzeichnet wurden. Thomas Pietsch, Wildtierexperte von VIER PFOTEN: »Echter Pelz wird bei uns in Form von Bommeln an Mützen...
    von Wir sind Müritzer (28.10.2017, 05:10 Uhr)

  • Herrlicher Sonnenuntergang nach grauem Tag
    Nach diesem grauen Tag so ein Sonnenuntergang. Fotografiert heute Abend von der Müritz aus von Hans-Dieter Graf
    von Wir sind Müritzer (27.10.2017, 19:57 Uhr)

  • Seezungenröllchen mit Lachs-Spinatfarce & Thymiansahne
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (27.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Gerade noch die Kurve gekriegt
    Heute hätte ich beinahe ein veganes Mittag gegessen … Das fiel mir zwar erst später auf, aber sowas kommt eben ab und an mal vor, wenn man ohne Ziel vor sich hin kocht. Oder eine Resteverwertung macht. Allerdings ist hier irgendwo im Blog etwas ähnliches bereits dokumentiert, also keine Bilder und nur Stichpunkte. 2 Schalotten …
    von Der Herdnerd (23.10.2017, 21:27 Uhr)

  • Pilze
    Neben bunten Blättern und Nebelstimmungen bietet der Herbst unter anderem eine Vielzahl an verschiedenen Pilzen. Sven Jankowski suchte und fand diese.
    von Kombinat Lux (23.10.2017, 14:01 Uhr)

  • Scharfe Auberginen-Nudeln mit Dorade & getrockneten Tomaten
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (23.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Avocado kann im Nudelbett so richtig auftrumpfen
    Die Avocado scheint sich in Deutschland nicht so richtig durchzusetzen. Meine eine Kollegin, die sich ihr „Mittagessen“ immer erst in …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (22.10.2017, 11:38 Uhr)

  • Blick in die Vergangenheit
    Wer kann sich denn daran noch erinnern?
    von Wir sind Müritzer (21.10.2017, 19:40 Uhr)

  • Alltagsprobleme
    Diese ständige Parkplatzsuche am Warener Hafen nervt wirklich total……….
    von Wir sind Müritzer (21.10.2017, 18:09 Uhr)

  • Mission Impossible wird kurz vor High Noon noch possible
    Diese Zeilen schreibe ich aus reiner Selbstverteidigung. Im Grunde meines Herzens bin ich ein Harmoniemensch und lege größten Wert auf …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (21.10.2017, 13:20 Uhr)

  • Lammkorma ?????
    Gerade wenn das Wetter draußen kälter und schauriger wird, 
    braucht man auf dem Teller etwas deftiges.


    Aus diesem Grund bereiten wir heute ein deftiges Lammkorma zu. 
    Korma ist eigentlich eine Art Curry und stammt aus dem Asiatischen Raum. 
    Es ist ein charakteristisches indisches Gericht.


    Für 4 Personen braucht Ihr:

    700g Lammfleisch (Lammkeule, -schulter oder-filet)
    2 Zwiebeln
    1 Bund Koriander
    3 EL Sonnenblumenöl
    2 cm Ingwer
    1 cm Kurkuma
    2 Knoblauchzehen
    1 TL Currypulver
    2 Tomaten
    2 EL Cashewmus
    200 g Naturjoghurt
    200 ml Kokosmilch
    Salz
    Pfeffer
    1 grüne und 1 rote Chillischote für Scharfe Leute

    Das Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. 
    Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte der Korianderblätter 
    fein hacken, die restlichen beiseitelegen.
     
    Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne/Schmortopf erhitzen. 

    Die Zwiebeln darin goldbraun braten. Den Ingwer und das Kurkuma
     schalen und mit einer Reibe reiben (am besten mit Handschuhen, 
    Kurkuma färbt). In das Öl zu den Zwiebeln geben. Die Knoblauchzehen 
    pressen und zusammen mit dem Currypulver und dem Koriander in die 
    Pfanne geben. Wenn die Mischung in der Pfanne zu trocken wird, 
    einfach etwas Wasser hinzufügen, ca. 3 Minuten köcheln lassen.
     

    Die Tomaten würfeln, ebenfalls dazugeben und weitere 5 Minuten 

    köcheln lassen.  Das Lammfleisch ebenfalls in die Pfanne geben und
    weitere 3 Minuten schmorren. Im Anschluss den Joghurt, das 
    Chashewmus und die Kokosmilch unterrühren.  Alles zugedeckt weitere 
    20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    Das Lammkorma auf Reis und mit dem restlichen Koriander servieren.


    von My Little Japanese World (21.10.2017, 13:00 Uhr)

  • Scamorza-Kartoffeln mit gebratenem Lachsfilet
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (20.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Am Horizont
    Wie der Felsen, der auf die Sturmflut wartet; Stoisch und geduldig Hole ich Luft und bereite mich vor. Beginne mich damit abzufinden Ein paar Steine, Ecken und kanten zu verlieren. Teile von mir. Uberflussig, wenn sie nicht halten. Denn ich muss hakten. Muss halten. Muss Dich tragen und Deine Sorgen und deine Trauer. Muss stark für Dich Dein. Muss halten, wenn Du Dich an mir hältst. Kein erbarmen, kein nachgeben. Still und haltend am Deiner Seite. Gegen die Gischt, gehen den Sturm, Der da hinten am Horizont wütet. Er wird vieles mit sich spielen. Teile von mir. Teile von Dir. Doch nicht mich. Nicht Dich. Ich halte. Dich. Und wenn er vorüber ist, Haben wir viel von uns selbst verloren.…
    von Heldenblog (19.10.2017, 18:21 Uhr)

  • Romantischer Abendgruß
    Ein Abendgruß von der Burg Schlitz. Fotografiert von Hans-Dieter Graf
    von Wir sind Müritzer (19.10.2017, 18:02 Uhr)

  • Omelett mit Apfel-Schinken-Füllung
    Hallo, ihr Lieben. ? Wie esst Ihr am liebsten eure Eier? Ok, vielleicht eine etwas komische Frage, aber bei uns ist die Antwort relativ einfach. Martin ist sie eigentlich in jeglicher Form, aber mich kann man zum Beispiel mit gekochten Eiern jagen. Als Kleinkind habe ich sie geliebt, aber seit dem meine Mama einmal meinte, […]
    von Die Küchenwiesel (19.10.2017, 05:53 Uhr)

  • Röbeler Schüler mit erlebnisreichen Tagen in Frankreich
    Bienvenue en France! »Herzlich Willkommen in Frankreich!« hieß es für zwölf Schüler des Schulcampus' in Röbel, die dank der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks die Möglichkeit bekamen, nach Niederbronn-les-Bains zu reisen. Die 14- bis 17-Jährigen trafen dort auf eine französische Schulklasse aus Bouxwiller, mit der es galt, ein Projekt umzusetzen. »Brücken aus Musik und Kunst« war das Thema,...
    von Wir sind Müritzer (19.10.2017, 05:50 Uhr)

  • Herbst
    Die Herbstzeit ist Fotografenzeit! Diese Bilder wurden aufgenommen im Müritz Nationalpark von Frank Brehe. Advertisements
    von Kombinat Lux (18.10.2017, 18:25 Uhr)

  • Abendstimmung am Neuen Markt
    Und so sieht es dann aus, wenn die Sonne weg aus. Warens Neuer Markt am Abend. Ein Bild von Marcel Studier
    von Wir sind Müritzer (16.10.2017, 19:31 Uhr)

  • Herbstliche Abendstimmung
    So kann der Herbst gerne weiter machen. Abendstimmung am Jabeler See, fotografiert von Carsten Bremer.
    von Wir sind Müritzer (16.10.2017, 18:48 Uhr)

  • Herbstimpressionen
    Herbst kann ja so schön sein! So sieht’s in Ivenack aus, fotografiert von Willi Voß.
    von Wir sind Müritzer (16.10.2017, 12:34 Uhr)

  • Toller Wochenstart
    Sonnenaufgang heute in Kamerun. Die Meteorologen versprechen wieder einen herrlichen Herbsttag. Foto: Nancy Beck
    von Wir sind Müritzer (16.10.2017, 08:14 Uhr)

  • Interessante Infos zum Thema Heizung
    Eine interessante Infoveranstaltung ist für den kommenden Donnerstag, 19. Oktober, in den Räumen der Warener Stadtwerke geplant. Es geht um das Thema „Effizient heizen“. Der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser kann in Wohngebäuden einen Anteil von bis zu 85 % erreichen. Doch allein durch das eigene Verhalten oder geringe Investitionen lassen sich ein behagliches Wohnraumklima schaffen,...
    von Wir sind Müritzer (16.10.2017, 05:50 Uhr)

  • Rote-Bete-Salat mit Forellenmousse
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (16.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Kürbis und Zucchini geben im Ofen ein gutes Paar ab
    Von der Kürbisversessenheit der Holden ist an dieser Stelle schon geschrieben worden, und so dürfte es die geschätzten Leser meines …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (15.10.2017, 12:30 Uhr)

  • Einfache Lasagne
    Hallo, ihr Lieben. ? Mittlerweile ist ja fast in ganz Deutschland der Herbst eingekehrt. Meistens ist es kalt, grau, regnerisch und windig und meistens ist man auch nur unzufrieden, weil es Abends beim nach Hause kommen schon fast dunkel ist. So richtig viel Spaß macht der Alltag dabei ja nun auch nicht und leider führt […]
    von Die Küchenwiesel (15.10.2017, 10:36 Uhr)

  • Wieder einen Dreier geholt: Unsere PSV-Volleyballer siegen in Oststeinbek
    Das läuft ja wie das Brezelbacken in der 3. Liga für den Aufsteiger! Nach dem Auftaktdreier in eigener Halle haben …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (14.10.2017, 21:36 Uhr)

  • Blick in die Vergangenheit
    Feierabend, Wochenende! Auch damals schon ein Grund zur Freude und für ein Gemeinschaftsbild. Wer weiß denn, wo es entstanden ist?
    von Wir sind Müritzer (13.10.2017, 19:23 Uhr)

  • Schönes Wochenende!
    Das verspricht ein schönes und vor allem sonniges Wochenende zu werden. Dieses Foto hat unsere Nancy Beck heute Abend in Untergöhren aufgenommen.
    von Wir sind Müritzer (13.10.2017, 18:53 Uhr)

  • Welternährungstag: Jeder Deutsche wirft jährlich 80 kg Lebensmittel weg
    Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, FAO, erinnert alljährlich am 16. Oktober mit ihrem Welternährungstag daran, dass derzeit weltweit rund 800 Millionen Menschen nicht ausreichend mit Lebensmitteln und sauberem Trinkwasser versorgt sind. Tausende Menschen sterben täglich an Unterernährung und ihren Folgen, mehr als die Hälfte davon sind Kinder unter fünf Jahren. »Diese Zahlen machen...
    von Wir sind Müritzer (13.10.2017, 18:30 Uhr)

  • Rosenkohlsalat mit gebackenen Kartoffeln und geräuchertem Lachs
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (13.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Unsere Müritz-Karikatur
    Wir Müritzer sind eben hart im Nehmen und brauchen ein bisschen Ruhe. Zeichnung: Joachim Kluge
    von Wir sind Müritzer (12.10.2017, 18:35 Uhr)

  • Kulturquartier wird für einen Tag zur guten Whisky-Adresse
    Spricht man in Neustrelitz von Whisky, führt kein Weg an Toralf Haarnack vorbei. Das Geschäft Königsmann in der Strelitzer Straße …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (11.10.2017, 18:28 Uhr)

  • Herzliche Einladung zur nächsten Kirche 34!


    von Claudi und Nick (11.10.2017, 15:31 Uhr)

  • Nie wieder Herbstdüngen: Wenn nur noch die Sense bleibt
    Es gibt so Sachen, die passieren einem nur einmal. Nach mehr als 20 Jahren  Eigenheimbesitztums mit dranhängendem Garten bin ich …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (11.10.2017, 12:00 Uhr)

  • Bibber-Wetter: Kranichsaison beginnt verhalten
    Wo bleiben die Kraniche? Mitglieder der Warener Fachgruppe Ornithologie des NABU, Mitarbeiter des Nationalparkamtes Müritz und weitere engagierte Ehrenamtliche zählen auch in diesem Jahr wieder die rastenden Kraniche im Müritz-Nationalpark. Doch die Zahlen sind zurzeit vergleichsweise niedrig. „Den Rederangsee, einen traditionellen Schlafplatz der Kraniche im Osten des Nationalparks, überfliegen abends nur etwa 700 Tiere“, erklärt...
    von Wir sind Müritzer (11.10.2017, 05:45 Uhr)

  • Beauty-Abend ist angesagt: Mirows Kaffeehus macht schöner
    Wenn ich an dieser Stelle hin und wieder von der Wandelbarkeit des Kaffeehus Kittendorf in Mirow schwärme, dann darf eine …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (10.10.2017, 17:30 Uhr)

  • In der elften Etage
    Der Junge, der verschlafen die Tür öffnet und sich nebst seinem Fahrrad in den Morgen hinausschiebt, dürfte es nicht mehr pünktlich zur Schule schaffen. Oder hat er Ausfall? Im Vorflur Dutzende Briefkästen, einige mit einem verblichenen „Bitte keine Werbung!“-Aufkleber. Elfter Stock, da ist es, obwohl der Nachname am Telefon nicht ganz genau zu verstehen war. … In der elften Etage weiterlesen
    von Sebastian Langer (10.10.2017, 12:46 Uhr)

  • Rheinischer Heringssalat
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (09.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Buchtipp - »Das original VW Bulli Kochbuch«
    Hallo, ihr Lieben. ? Auch im Urlaub hat meine Kochbuchsucht wieder zugeschlagen. ? Ganz zum Leidwesen von Martin, da es langsam schwer wird, noch einen geeignet Platz für unsere ganzen Schätzchen zu finden. Wie einige von Euch wissen, haben wir ja ein bisschen den Harz unsicher gemacht. Dazu erzählen wir Euch gerne mal genauer etwas […]
    von Die Küchenwiesel (08.10.2017, 17:12 Uhr)

  • Warens Nesselberg von oben
    Wir wünschen einen entspannten Samstagabend und einen schönen Sonntag!
    von Wir sind Müritzer (07.10.2017, 19:39 Uhr)

  • Birnen-Scholaden-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen
    Die Tage habe ich von meinen Arbeitskollegen einen großen Sack Birnen erhalten und musste erst ein Mal überlegen, was ich neben eingeweckten Birnen mit Vanille und Birnensaft noch so zaubern kann. Da passender Weise das Wochenende vor der Türe steht, liegt ein Kuchen zur gemütlichen Kaffeezeit sehr nahe :-D


     So entschied ich mich für einen leckeren  
    Birnen-Scholaden-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen

    Zutaten für eine 26 cm Form:

     Boden: 
    200 g Mehl, 60 g Puderzucker, 100 g Butter, 1 Prise Salz

    Füllung:
     50 g Zartbitterschokolade, 50 ml Espresso, 3 Eier, 40 g Mehl
    100 g Zucker, 100g gemahlene Haselnüsse, 1 TL Backpulver

    außerdem:
    5 - 7 Birnen, 50 g Zartbitterschokolade, eine handvoll Walnüsse, 2 EL Zucker


    Für den Boden Mehl, Puderzucker, Butter und das Salz verkneten und den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank liegen lassen.

    Währenddesssen die Birnen schälen, halbieren und entkernen.
    Je nach Festigkeit der Birnen in Zuckerwasser 10-20 Minuten köcheln lassen.

    Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
    Den durchgekühlten Teig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und in 
    die gefettete Backform legen, hierbei einen Rand stehen lassen. Den Boden 
    blind ca. 15 Minuten backen.

    In der Zwischenzeit für die Füllung die Schokolade im heissen Espresso
     schmelzen lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis 
    sich das Volumen verdoppelt hat. Nun den Espresso, die gemahlenen Nüsse, 
    Mehl und Backpulver unterrühren.


    Die halbierten, abgetropften Birnen auf den Boden verteilen, die Schokofüllung hinübergießen und im Backofen weitere 30 Minuten backen lassen.

    Die Walnüsse mit der Hand in kleinere Stücke brechen und zusammen mit 
    dem Zucker in einer Pfanne erwärmen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat
     und anfängt sich zu verfärben, die karamellisierten Walnüsse auf den noch 
    warmen Kuchen geben.

    Die restliche Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem 
    Löffel oder einem Spritzbeutel über den Kuchen geben.




    von My Little Japanese World (07.10.2017, 12:22 Uhr)

  • Herbst an der Müritz
    Ein Bild von Hans-Dieter Graf
    von Wir sind Müritzer (07.10.2017, 09:37 Uhr)

  • Kleine Tiere ganz groß
    Wiesen mit Insekten sind heutzutage schon eine fast eine Seltenheit. Sven Jankowski fand eine und brachte diese Bilder mit. Advertisements
    von Kombinat Lux (06.10.2017, 17:05 Uhr)

  • Orangensalat mit Seeteufel
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (06.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Müritzeum bietet immer dienstags den Oma-Opa-Tag
    Das Müritzeum in Waren bietet anlässlich seines zehnjährigen Bestehens jetzt bis Weihnachten immer dienstags den Oma-Opa-Tag. Am kommenden Dienstag, den …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (05.10.2017, 12:30 Uhr)

  • Dreikönigsverein sucht engagierte Ehrenamtliche für gut dotierten Sozialpreis
    Wer sich ehrenamtlich um Menschen und ihre Probleme kümmert, der verdient auch mal eine richtige Anerkennung. Diesem Ziel widmet sich schon seit Jahren der Neubrandenburger Dreikönigsverein mit seinem Leiter, dem früheren Landtagspräsidenten Rainer Prachtl. Inzwischen bereits zum 25. Mal lobt der Verein, der sich vom Anliegen der Heiligen drei Könige leiten lässt, den inzwischen ältesten Sozialpreis...
    von Wir sind Müritzer (05.10.2017, 05:45 Uhr)

  • Orangen-Risotto mit gebratenem Lachsfilet
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (02.10.2017, 00:00 Uhr)

  • Kürbis und Möhre sind richtig scharf auf Pepperonico
    Kaum tauchen alljährlich die ersten Kürbisse in den Gemüseabteilungen der hiesigen Supermärkte auf, zieht meine Holde auch schon Geschmacksfäden und …

    Weiterlesen


    von Strelitzius Blog (01.10.2017, 12:34 Uhr)

  • [Werbung] Hafer, Diabetes und die besten Eierkuchen
    Hallo, ihr Lieben. ? Heute melden wir uns mal mit einem etwas ernsteren Thema in der Rubrik Gesundheit wieder – der Diabetes! Wahrscheinlich haben viele von Euch Menschen in der Familie, die entweder Diabetes Typ I oder Typ II haben. Beides ist wirklich alles andere als schön und erschwert einem das Leben erheblich. Wir kennen […]
    von Die Küchenwiesel (01.10.2017, 12:06 Uhr)

  • Mustang meets Mustang
    Anfang September fand das mittlerweile 4. Mustang meets Mustang auf dem Flughafen Trollenhagen statt. Neben einer Vielzahl liebevoll restaurierter Oldtimer des Ford-Klassikers waren auch neuere Mustang-Modelle und andere US-Cars zu sehen. Highlight war der Einflug einer P51-Mustang, dem legendären einmotorige Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation. Frank Meinel war auch in diesem Jahr dabei […]
    von Kombinat Lux (30.09.2017, 07:49 Uhr)

  • Ofenkartoffeln mit Kräuterquark und geräucherter Pfeffermakrele
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (29.09.2017, 00:00 Uhr)

  • Unsere Müritz-Karikatur
    Noch viereinhalb Stunden. Zeichnung Joachim Kluge
    von Wir sind Müritzer (28.09.2017, 10:26 Uhr)

  • Schreck am Parkautomaten
    In Klink ist bei dem ganzen Rummel wohl auch schon der Parkautomat völlig neben der Spur. Kriegst aber nen Schreck, wenn nach einer Stunde Parken so ein Beleg ausgespuckt wird.
    von Wir sind Müritzer (28.09.2017, 09:14 Uhr)

  • Der neue Oase-Rundbrief ist online!

     
     
     
     



    von Claudi und Nick (27.09.2017, 13:32 Uhr)

  • Was »Freiheit« bedeutet
    Der September ist bald vorbei, und damit auch der #SepteMeer. Und deshalb nach dem hier noch das: »Die Freiheit?« fragte sie. »Nun ja, die Freiheit, wissen Sie, die Freiheit . . .!« wiederholte er, indem er eine vage, ein wenig linkische aber begeisterte Armbewegung hinaus, hinunter, über die See hin vollführte,und zwar nicht nach jener … Was „Freiheit“ bedeutet weiterlesen
    von Sebastian Langer (27.09.2017, 08:50 Uhr)

  • Fast 2000 Euro für kleinen Rechliner Verein
    1885 Euro für den Bastelclub Mecklenburgische Seenplatte Die acht Mitglieder des kleinen Vereins trauten ihren Ohren nicht, als sie ihren Vereinsnamen heute Nachmittag bei Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern hörten. Mit einem Anruf sicherten sie sich bei der Aktion „Scheine für Vereine“ schnell die 1000 Euro. In der Müritzstraße in Rechlin trommelten sie viele Unterstützer zusammen, so waren es...
    von Wir sind Müritzer (25.09.2017, 18:48 Uhr)

  • Ofenkartoffeln mit Bohnen und Forelle
    thumb


    von Foodblog des Fischkaufhaus' Waren (25.09.2017, 00:00 Uhr)

  • Weiter! Los geht's! Licht an!
    Wir steigen wieder ein mit dem Kombinat! Los geht’s diesmal mit Herbstimpressionen aus Mecklenburg-Vorpommern von Frank Brehe. Aufgenommen wurden die Bilder am Galenbecker See bzw. im Anklamer Stadtbruch. Advertisements
    von Kombinat Lux (24.09.2017, 16:49 Uhr)

Ausgewertete Blogs


© dpkom.de 2008-2017